Der Dorfplatz in Funk und Fernsehen? Ja, denn Breckenheim hat es mit der geplanten Toilettenanlage am Dorfplatz in das sog. Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler (BdSt) "geschafft" (https://www.schwarzbuch.de/aufgedeckt/steuergeldverschwendung-alle-faelle/details/breckenheimer-weinstand-toilette-ist-ein-griff-ins-klo#ce-2053).

Unser Vorsitzender und Ortsvorsteher Manuel Köhler hat hierzu u. a. gegenüber dem HR, Sat.1 und FFH ausführlich Stellung genommen.

Wir bedauern sehr, dass durch denjenigen, der beim BdSt die Anzeige erstattet hat, über unser schönes Dorf öffentlich ein Bild gezeichnet wird, dass es nicht verdient hat. Die Angelegenheit eignet sich nicht als reißerischer Aufhänger für Steuerverschwendung – im Gegenteil!

So ist die geplante Toilette weder ein "Griff ins Klo", noch sorgt sie dafür, dass die "Bevölkerung gespalten" ist oder gar "ein Riss durch das Wir-Gefühl der Breckenheimer" geht. Soviel populistischen Bild-Zeitungs-Duktus hätte ich dem BdSt nicht zugetraut. Zumal vermeintliche "Fakten" schlicht nicht korrekt sind. Vor allem ist die Veröffentlichung des BdSt eine schallende Ohrfeige für alle ehrenamtlich tätigen Vereine und Bürger, die sich um ein lebhaftes gesellschaftliches Leben in unserem Dorf bemühen.

Wir weisen zudem die Behauptung des BdSt entschieden zurück, dass das Einstehen der weit überwiegenden Mehrheit des Ortsbeirates und der Vereine für das Projekt dem Zusammenhalt in Breckenheim schadet. Man kann gegen Vieles sein - auch die Dorfplatztoilette. Aber sinnvolle alternative Konzepte, die langfristig tragen, wurden bisher auch von den Kritikern des Projekts nicht vorgetragen. Denn ohne die Toilettenanlage gibt es mittelfristig keinen Weinstand mehr und erst recht keinen Wochenmarkt.

Was hat es gebracht? Nichts. Außer hessenweit schlechter Presse über unser schönes Dorf. Und warum? Wegen Effekthascherei und schlechter Recherche.

Wir werden hierzu zu gegebener Zeit noch ausführlich Stellung nehmen.

« Langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet Wachsender Parkdruck in reinen Wohngebieten »